Praxis Groh Rick

Gemeinschaftspraxis

Corona-Impfung

Warum wir impfen

  • Das Virus ist in seiner aktuellen Variante weiterhin hochansteckend und unvorhersehbar in seiner Auswirkung. 
  • Neben "Corona-Toten" müssen wir auch an eigenen Patienten erfahren, wie sie langanhaltend unter einer schweren Belastungsschwäche leiden und auf unbestimmte Zeit nicht mehr arbeitsfähig sind! 
  • Effektive Medikamente zur schnellen Behandlung sind bisher nicht absehbar. 
  • Die Impfung schützt vor schweren Verläufen und die Ansteckungsfähigkeit ist reduziert.
  • Die Impfreaktionen können zwar vorübergehend sehr stark ausfallen und wie im gesamten Leben sind Nebenwirkungen nicht auszuschließen - diese stehen aber in keiner Relation zu den bisherigen Auswirkungen der Corona-Infektion.
  • Eine hohe Impfbereitschaft in der Gesellschaft führt zu einer Reduktion der Viruslast und schützt die Menschen, die keine ausreichende Immunantwort aufbauen können oder die aus welchen Gründen auch immer sich nicht impfen lassen können. Hier möge sich jeder selber prüfen.

Wen wir impfen und mit welchem Impfstoff

  • Wir impfen die Patienten unserer Praxis. Patienten anderer Praxen impfen wir nur nach Absprache mit deren Hausarzt.
  • Wir impfen ausschließlich mit Biontech. Falls ein Patient unserer Praxis eine erste Impfung mit Moderna erhalten hat, helfen wir gerne bei der Vermittlung.
  • Wir impfen entsprechend den Empfehlungen der STIKO! Den aktuelle Stand und alle notwendigen Informationen erhalten Sie hier über den Aufklärungsbogen.
  • Ist es sinnvoll vor einer Auffrischung den Antikörper-Titer zu bestimmen? Nein, ein Antikörpertest lässt bisher keine eindeutige Aussage über den aktuellen Schutz und die Dauer des Schutzes zu (siehe auch unter Corona-Antikörper).  

Ablauf in unserer Praxis

  • Für eine Erst- oder Zweitimpfung melden Sie sich jederzeit. Für eine Auffrischungsimpfung melden Sie sich bitte erst, wenn Ihre letzte Impfung 6 Monate zurück liegt.
  • Melden Sie sich vorzugsweise per Email an praxis-groh-rick@dgn.de mit folgenden Angaben:
    - Betreff: Impfung
    - Meldung zur 1., 2. oder zur Auffrischungsimpfung?
    - Wann und mit welchem Impfstoff sind Sie zuletzt geimpft worden?
    - Telefonnummer, unter der Sie erreichbar sind
    Ihre genauen Angaben sind wichtig!!! Sollte Email nicht möglich sein, melden Sie sich telefonisch.
  • Sie erhalten von uns dann eine telefonische Rückmeldung bezüglich Ihres Impftermins und der notwendigen Unterlagen, wie Aufklärungsbogen und Anamnese-/Einwilligungsbogen.
    Für die Auffrischimpfung können je nach aktueller Lage Wartezeiten von 3-4 Wochen entstehen.

Besuchen Sie regelmäßig unsere Homepage, da das Vorgehen in der Praxis entsprechend der Situation immer wieder angepasst wird!